AGB

1. Geltungsbereich

Für alle Geschäftsbeziehungen sowie alle zukünftigen Geschäfte zwischen dem Weingut Peter Marxen (nachfolgend Verkäufer genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Abweichende Bestimmungen des Bestellers oder andere Allgemeine Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn der Verkäufer ihnen ausdrücklich und in Schriftform zugestimmt hat.

Anbieter

Anbieter des Online-Wein-Shops ist das Weingut Peter Marxen.

Geschäftsgegenstand

Geschäftsgegenstand ist der Verkauf und die Versendung von Produkten des Weingutes Peter Marxen zu den auf der Website angegebenen Bestellbedingungen.
(Versendet werden u.a. Wein, Sekt, Likör, Schnaps, Traubensaft, Weinpräsente und Accessoires rund um den Wein)


2. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Weingut Peter Marxen und dem Besteller unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz des Verkäufers, „Bingen am Rhein“, vereinbart.


3. Vertragsschluss und Rücktrittsrecht

Der Kunde kann per Internet Produkte aus dem dortigen Online-Wein-Shop des Weingutes Peter Marxen bestellen. Mit der Eingabe der persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons OK durch den Besteller gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Erhält der Besteller vom Verkäufer eine Bestätigung mittels E-Mail, gilt der Vertrag seitens des Weingutes Peter Marxen als angenommen. Es bedarf keiner erneuten Angebotsannahme seitens des Bestellers. Der Kaufvertrag kommt mit der Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

Bei Bestellungen Minderjähriger kann es nicht zur Vertragsannahme kommen. Sie sind zum Schutze der Jugend von der Bestellung ausgeschlossen. Die Zustellung von Wein und Spirituosen kann nur an Personen über 18 Jahren erfolgen.

Bestellungen von gewerblichen Händlern bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung, welche auch mittels E-Mail erfolgen kann, durch das Weingut Peter Marxen.

Es dürfen nur ernstgemeinte Bestellungen aufgegeben werden.

Einsicht in den Vertragstext

Der Besteller kann jederzeit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auf der Website einsehen. Seine konkreten Bestelldaten sind aus Datenschutzgründen nicht per Internet abrufbar.


4. Versandkosten, Transport und Lieferbedingungen

Ab einer Mindestbestellmenge von 12 Flaschen können die Produkte des Weingutes Peter Marxen zu den im Online-Weinshop genannten Preisen frei Haus innerhalb von Deutschland (nur Festland) bestellt werden. Lieferungen auf eine deutsche Insel oder ins Ausland bedürfen der gesonderten Absprache mit dem Weingut Peter Marxen.

Die Lieferung kann ausschließlich in 12er-, 18er- oder 20er-Kartons erfolgen. Bei der Kalkulation der Versandkostenpauschale von 0,80 EUR pro Flasche wurden die o.g. Kartons und deren Versandkosten zugrundegelegt. Sofern andere Flaschenmengen bestellt werden, wird das Mehrporto in Rechnung gestellt. Die Software ist leider nicht in der Lage, diese Problematik abzubilden; in der nachträglich versandten "vorläufigen Rechnung" wird der korrekte Gesamtbetrag ausgewiesen.

Der Versand erfolgt i.d.R. mit der Deutschen Post oder mit DPD. Das Weingut Peter Marxen bleibt weiterhin Vertragspartner für alle Ansprüche und übernimmt die volle Haftung dafür, wenn es zu Transportschäden an den Produkten kommt. Der Besteller ist dazu verpflichtet, den Schaden und dessen Umfang (telefonisch, schriftlich, per Telefax oder mittels E-Mail) unverzüglich anzuzeigen. Bei bewilligter Bestellung von gewerblichen Händlern trägt der Händler das Risiko von Transportschäden selbst.

Der Transport der Flaschen erfolgt in speziellen, von der Post zugelassenen Kartons.

Falls nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Weingut an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.
Nach § 446 BGB geht die Gefahr auf den Besteller über, sobald die Lieferung an ihn übergeben wurde. Dies gilt auch im Falle von Teillieferungen.
Handelt es sich beim Besteller um einen gewerblichen Händler, geht nach § 447 BGB die Gefahr auf diesen über, sobald die Lieferung an die Transportperson (z.B. Spediteur, Post, DPD) übergeben wurde.

Ein Anspruch auf Lieferung besteht nicht, wenn ein Produkt ausverkauft ist. In diesem Falle wird nach vorheriger Rücksprache Ersatz geliefert.

Aufträge über den Online-Wein-Shop, die nicht an einem Werktag eingehen, gelten erst am nächsten Werktag als zugegangen.

Die Lieferung erfolgt i.d.R. innerhalb von drei Werktagen nach Zahlungseingang bzw. bei langjährigen Kunden des Weingutes i.d.R. innerhalb von drei Werktagen nach Bestellung. Sollte der Wein innerhalb einer Woche nicht angekommen sein, wird um Rückmeldung beim Weingut Peter Marxen gebeten.

Im Fall einer Nichtannahme der bestellten Produkte durch den Besteller ist das Weingut Peter Marxen berechtigt, den Ersatz der dadurch entstandenen Mehraufwendungen, wie z. B. Kosten für den Transport, zu verlangen.


5. Rückgabelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben, wenn ihnen spätestens bei Vertragsschluss oder unverzüglich nach Vertragsschluss in Textform eine Rückgabebelehrung mitgeteilt wird. Erfolgt die Belehrung in Textform später, beträgt die Frist einen Monat. Die Frist beginnt frühestens am Tage nach Erhalt der Ware und einer ausführlichen Rückgabebelehrung in Textform. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z. B. per Brief, Fax oder Email erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Weingut Marxen, Inh. Peter Marxen
Saarlandstraße 306 55411 Bingen
Ansprechpartner: Peter Marxen
Telefon: 06721-994222
Telefax: 06721-994220
Mail: info@weingut-marxen.de
Web: www.weingut-marxen.de


Rückgabefolgen:
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens erfüllt werden.

ENDE DER RÜCKGABEBELEHRUNG


6. Zahlungsbedingungen

Bei den im Online-Wein-Shop ausgewiesenen Preisen handelt es sich um Endpreise. Alle dort aufgeführten Preise gelten in Euro und enthalten bereits die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer (in Höhe von zur Zeit 19 %) und verstehen sich außerdem inklusive Glas und Verpackung frei Haus.

Für Bestellungen gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preise. Alle älteren Preislisten haben keine Gültigkeit. Es besteht kein Anspruch auf Skonto.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Bestellung, dass die Lieferung ausschließlich in 6er-, 12er- und 20er-Kartons erfolgen kann. Bei der Kalkulation der Versandkostenpauschale von 0,80 EUR pro Flasche haben wir die o.g. Kartons und deren Versandkosten zugrundegelegt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen - sofern Sie andere Flaschenmengen bestellen - das Mehrporto in Rechnung stellen müssen.

Der Kunde hat den Gesamtbetrag seiner Bestellung durch Vorkasse auf das im Bestellformular angegebene Konto des Weingutes Peter Marxen, welches auch weiter unten nochmals genannt wird, zu überweisen. Für langjährige Weinkunden besteht auch die Möglichkeit, auf Rechnung – mit Zahlungsziel 14 Tage ohne Abzug – zu bestellen. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen i. H. v. 10 % p. a. und Mahnspesen i. H. v. EUR 6,00 berechnet. Ein Recht zur Aufrechnung mit Forderungen vom Weingut Peter Marxen besteht nur dann, wenn die Ansprüche unbestritten oder rechtskräftig als bestehend festgestellt sind. Der Besteller hat nur dann von einem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch zu machen, wenn der Gegenanspruch auf einer Bestellung aus dem Online-Wein-Shop beruht.

Bankverbindung:

Mainzer Volksbank eG, BLZ 551 900 00, Kto.-Nr. 189 147 028


7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller gelieferten Waren behält sich das Weingut Peter Marxen das Eigentum vor. Auch umgetauschte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Weingutes Peter Marxen. Im Falle einer Zwangsvollstreckung von Dritten in die Vorbehaltsware hat der Besteller eine Mitteilung an das Weingut Peter Marxen zu machen. Der Mitteilung, die auch per E-Mail erfolgen kann, sind entsprechende Unterlagen beizufügen.

Die an gewerbliche Händler gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung der gesamten – auch künftigen und bedingten – Haupt- und Nebenforderungen aus der Lieferung Eigentum des Weingutes Peter Marxen.


8. Mengenrabatt / Versandkartonvergütung

Bei Bestellung über 200 EUR ermäßigt sich der Preis pro bestellter Flasche um 0,20 EUR, bei über 300 EUR entsprechend um 0,40 EUR, bei über 400 EUR entsprechend um 0,60 EUR und bei Bestellungen über 500 EUR ermäßigt sich der Preis pro bestellter Flasche um 0,80 EUR.

Wenn weiterverwendbare Versandkartons frei an uns zurückgeschickt oder zurückgebracht werden, dann wird der Kartonpreis in voller Höhe vergütet (z.Zt. 3,00 EUR für den 6er-Karton, 4,40 EUR für den 12er-Karton und 5,90 EUR für den 20er-Karton, jeweils incl. MWSt.).


9. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften, wobei das Weingut Peter Marxen im Falle eines Mangels der Ware zunächst das Recht auf Neulieferung hat. Ist die neu gelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so kann der Besteller entweder vom Vertrag zurücktreten, indem er die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgibt oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel geringfügig und unerheblich ist.

Handelsübliche oder geringfügige, technisch bedingte Abweichungen bei Qualität, Quantität, Farbe, Größe, Gewicht, Flaschenausstattung oder -design stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar.

Ein Anspruch auf Gewährleistung besteht nur, wenn die Mängel vom Käufer unverzüglich angezeigt werden. Erkennbare Mängel müssen sofort bei Übernahme, versteckte Mängel sofort nach Entdeckung und unter Vorlage der Originalrechnung angezeigt werden. Der Gewährleistungsanspruch ist in jedem Fall mit dem Warenrechnungswert der gelieferten und mangelhaften Ware begrenzt.

Eine Gewährleistung ist ausgeschlossen, sobald die Produkte verkostet bzw. konsumiert wurden oder nachgewiesen werden kann, dass die Produkte ver- oder bearbeitet wurden.

Für geschmackliche, farbliche, materialmäßige und mustermäßige Übereinstimmung oder sonstige Übereinstimmungsmerkmale von nachbestellter Ware wird nicht gehaftet.

Die Beurteilung der Berechtigung von Reklamationen (Weinfehler, Korkgeschmäcker) liegt im Ermessen des Winzers. Um eine einvernehmliche Lösung finden zu können, wird darum gebeten, sich mit dem Weingut Peter Marxen in Verbindung zu setzen. Nach internationalem Brauch wird i.d.R. kein Ersatz für Wein mit Korkgeschmack geliefert. Im Rahmen unserer Kulanz tauschen wir jedoch solche Flaschen dennoch aus, Voraussetzung hierfür ist, dass die Flaschen frei an uns zurückgesendet werden bzw. direkt bei uns abgegeben werden.

Weinsteinausscheidungen in der Flasche (kleine helle Kristalle) sind naturbedingt und stellen keinesfalls eine Minderung der Qualität dar. Es handelt sich hierbei um auskristallisierte Weinsäure, durch die der Wein reifer und milder schmeckt. Weinkristalle stellen keinen Grund zur Beanstandung dar!

Nach dem Zeitpunkt des Gefahrenübergangs auf den Kunden (ab der Warenübernahme durch den Kunden) stellt insbesondere Glasbruch keinen Grund für die Geltendmachung von Gewährleistungs-ansprüchen dar.

Für Verbraucher beträgt die Gewährleistungsfrist für Mängel zwei Jahre und beginnt mit der Übergabe der Produkte an den Besteller. Die entstehenden Kosten für eine eventuelle Neulieferung (s.o.) trägt das Weingut Peter Marxen.

Für gewerbliche Händler beträgt die Gewährleistungsfrist für Mängel ein Jahr und beginnt mit der Übergabe der Produkte an die Transportperson. Der gewerbliche Besteller muss sofort nach Erhalt der Ware diese auf ihren Zustand prüfen und eventuell bestehende Mängel unverzüglich dem Weingut Peter Marxen anzeigen. Das Weingut Peter Marxen hat im Falle eines Mangels der Ware zunächst das Recht auf Neulieferung. Die entstehenden Kosten für eine eventuelle Neulieferung trägt der Händler. Die Bestimmungen der §§ 377 HGB ff. finden Anwendung.


10. Haftung

Für Schäden aus einem vorvertraglichen Verschulden, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung oder aus einem sonstigen Verschulden haftet das Weingut Peter Marxen nur, wenn vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt wurde. In allen anderen Fällen haftet das Weingut Peter Marxen im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang. Die Haftung beschränkt sich auf den typischen und vorhersehbaren Schaden. Für lediglich mittelbar eintretende Schäden wird nicht gehaftet. Bei Verzug hat der Kunde die Möglichkeit, entweder Schadenersatz zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Die Regelungen nach dem Produkthaftungsrecht bleiben unberührt.


11. Datenschutz

Das Weingut Peter Marxen verwendet die Bestandsdaten von Kunden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert und verarbeitet.

Auskünfte

Der Kunde/Besteller hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Hierzu genügt eine E-Mail an info@weingut-marxen.de. Der Kunde kann sein Verlangen auch per Post oder Fax anmelden.

Weitergabe an Dritte

Personenbezogene Daten, einschließlich der Hausadresse und der E-Mail-Adresse, werden nicht ohne die ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung durch den Kunden an Dritte weiter gegeben. Ausgenommen hiervon sind die Dienstleistungspartner des Weingutes, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z. B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). Der Umfang der übermittelten Daten in diesen Fällen beschränkt sich jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

Cookies

Im Online-Wein-Shop des Weingutes Peter Marxen werden in den Cookies Informationen über die Kundendaten gespeichert, die vom Kunden/Besteller bei seinem nächsten Besuch aufgerufen werden können. Die in einem Cookie abgelegten Daten ersparen dem Kunden/Besteller das wiederholte Ausfüllen der Formulare.


12. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung der vorgenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Weingutes Peter Marxen hat nicht die Ungültigkeit des Vertrages im Übrigen zur Folge.